Teilnehmer

  • Ausbildung nach RSanV für die Tätigkeit im Rettungsdienst und Krankentransport

Teilnahmevoraussetzung

  • Abgeschlossener Grundlehrgang (160 Stunden) –  siehe Fachlehrgang Rettungssanitäter
  • Rettungswachen – Praktikum 160 Stunden
  • Klinikpraktikum 160 Stunden

Wiederholung und Vertiefung der Ausbildungsinhalte nach der Verordnung über die Tätigkeit als Rettungssanitäter (RSanV)

  • Grundkenntnisse in der Anatomie und Physiologie
  • Kenntnis der Vitalfunktionen und ihrer Störungen 
    • Schockzustände
    • Reanimation
  • Chirurgie 
    • Traumatologie
    • Blutungen
    • Gefäßverschlüsse
    • Verbrennungen
  • Innere Medizin und Pädiatrie 
    • Lebensbedrohliche Zustände einschließlich Vergiftungen
    • Infektionskrankheiten
  • Psychiatrie 
    • Nerven- und Gemütskrankheiten
    • Rauschzustände
    • Krampfanfälle
  • Hygiene und Desinfektionslehre
  • Allgemeine Erste Hilfe 
    • Verbandlehre
    • Betreuung
    • Lagerung
    • Transport von Notfallpatienten, sostigen Kranken, Verletzten und Hilfebedürftigen
  • Instrumenten- und Apparatekunde unter besonderer Berücksichtigung der 
    • Reanimation
    • Injektions- und Infusionstechnik
    • Messung von Puls, Körpertemperatur, Atmung und Blutdruck
  • Besondere Erste Hilfe 
    • in Fällen der inneren Medizin
    • in chirurgische, psychiatrischenm und pädiatrischen Fällen
    • geburtshilfliche Notfälle
    • Versorgung von Frühgeburten und Säuglingen
    • Versorgung bei Unterkühlung, Strom- und Hitzschlag
  • Lehre über die bei Notfalleinsatz in Betracht kommenden Arzneimittel, deren Indikation, Wirkung und Nebenwirkungen
  • Organisation des Rettungsdienstes 
    • Fernmeldewesen
    • Fahrzeug- und Gerätkunde
    • Einsatzregeln
  • Rechtsgrundlagen

Ausbildungsort

Wir bieten den Kurs im Rettungszentrum Flintsbach, Nußdorferstr. 35, 83126 Flintsbach in unseren modernen Schulungsräumen an. 

Ausbildungsdauer

40 Unterrichtseinheiten (UE) zzgl. Prüfung

Ausbildungskosten

400,- € pro Teilnehmer

In den Ausbildungskosten sind die Lehrgangsgebühr und die Prüfungsgebühr enthalten.